Cannondale Slate Erfahrungsbericht

Nachdem das Slate von Cannondale diese Saison mit neuen Felgen ausgestattet wurde, ist es seit Juni wieder bei uns verfügbar.

Das Slate 105 ist momentan "mein Dienstrad" und ich muss sagen, es fährt sich schlichtweg top.

Ich selbst bin 1,85 groß und habe das "L" Modell ausgewählt. Im Obergriff sitzt man noch sportlich komfortabel und im Untergriff kann man auch mal locker Gas geben und sprinten.

Die 650B Slicks federn neben der 30mm Opi die groben Spitzen auf der Straße weg. Die 105er Schaltung schaltet sauber und reicht von der Übersetzung für die hiesige Gegend aus.

Die letzte sonntägliche Tour führte mich zuerst an der Lahn entlang. Das Slate ist gefühlt (vermutlich wegen der breiteren Reifen in 27,5") ein bisschen langsamer als ein reines Rennrad. Es geht jedoch zügiger voran als ein MTB. Wie oben bereits erwähnt ist es von der Geometrie komfortabel gebaut und ich habe von dem Rad nicht wirklich etwas gemerkt, was widerrum heißt, dass es (zumindest bei mir) richtig gut passt. Nach der Passage von Lahnstein nach Nievern ging es nach Fachbach und dort in das Fachbachtal. Die Regenfälle der letzten Wochen zeigt sich in einem immer noch nasse Boden, zahlreichen Zuläufen von den Hängen ausgewaschenen Rillen. Das Slate kommt mit diesen Bedingungen trotz der Slicks noch gut zu recht. Es klettert schnell und sowohl Vorderrad als auch Hinterrad haben guten Grip. Unebenheiten kommen ungefederter an als bei einem Mountainbike. Jäh gestoppt wurde ich dann jedoch auf dem Truppenübungsplatz Schmidtenhöhe (Koblenz):

(mehr mit dem "+" >>> dort)

Die Slicks reichen für den Matsch dann einfach doch nicht aus. ;) Die Abfahrt vom Truppenübungsplatz war dafür wieder umso geiler.

Zusammengefasst macht das Slate viel Freude und ist für alle die auf ein wenig Komfort verzichten können optimal. Es ist auch ein gutes Trainingsgerät, da es Straße und Wald kombiniert und technisch den Fahrer mehr fordert.

Das Cannondale Slate ist in der 105er Version für 2999,- € und als Slate Force CX 1 für 3999,- bei uns verfügbar. Komm vorbei und überzeuge dich selbst.

Grüße

Falko

Unsere Öffnungszeiten

Wir von Laufrad sind

Montag - Freitag 10:00 19:00
Samstag 10:00 14:00

für euch / Sie da!

Wo Du Laufrad findest:

Bahnhofstr. 27, 56112 Lahnstein

Anfahrt

Sie erreichen uns / du erreichst uns gut mit dem Auto vom Taunus (bspw. Nastätten oder Braubach) oder Vallendar kommend über die B42, Abfahrt Niederlahnstein. Von Montabaur / Eitelborn / Neuhäusel kommen über die B49, Abfahrt zur B42 Niederlahnstein und gleiches in anderer Richtung von Koblenz, Boppard oder Waldesch kommend über die B327. Öffentliche Parkplätze sind an der Bahnhofstraße vorhanden und 20 Minuten kostenfrei nutzbar.
Bushaltestelle direkt vor der Tür, Bahnhof Niederlahnstein in 8 Minuten zu Fuß erreichbar.

Back to Top